Friedhof St. Marien

Allgemeine Informationen/Friedhofsplan

 

 

 Informationen rund um den Friedhof

Lage des Friedhofes:

 

Der Friedhof befindet sich an der Herzogstraße in Herne-Eickel, gegenüber dem ehemaligen Degussa-Werk (jetzt Evonik). Es gibt jeweils einen Haupt- und einen Nebeneingang.

Der Haupteingang befindet sich an der Herzogstraße, der Nebeneingang  rechts neben dem

St. Marien Hospital  in der Nähe der neuen Tagesklinik.

 

 

Friedhofsplan 

 

Auf dem Friedhofsplan finden Sie alle Felder jeweils nach Buchstaben aufgeteilt (A-N) sowie wichtige Standorte die jeweils mit einem Symbol versehen sind (Eingänge, Trauerhalle, Verwaltung, Wasserstellen).

 

Zum anzeigen bitte folgenden Link anklicken:

 

Plan Friedhof St. Marien.pdf

 

Anfahrt:

 

Mit dem Auto:

 

Fahren Sie über die A 43 Abfahrt Herne-Eickel

Von Fahrtrichtung Münster fahren Sie links, von Fahrtrichtung Wuppertal fahren Sie rechts auf die Holsterhauser Str (Richtung Herne-Eickel)

 

nach Möglichkeit links einordnen 

 

nach ca. 1,5 km fahren Sie dann an der großen Ampelkreuzung links auf die Dorstener Str.

 

an der nächsten Ampelkreuzung (ca. 800 m)  fahren Sie  rechts auf die Herzogstraße

 

nun fahren Sie direkt auf den Friedhof zu (rechte Straßenseite)

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 

mit der Bahn bis Wanne-Eickel Hbf

 

vom Wanne-Eickel Hbf mit dem Taxi (ca. 10 min)

 

Straßenbahn 306 bis Haltestelle „Auf der Wenge“ (von dort ca. 7 min Fußweg)

 

Bus-Linie 385 bis Haltestelle „Auf der Wenge"

 

Bus-Linie 390 bis Haltestelle „Eickel-Markt“ (von dort ca. 5 min Fußweg)

 

 

 

Räumlichkeiten:

 

Unser Friedhof verfügt über eine eigene Trauerhalle mit 40 Sitzplätzen und einer Orgel.

 

Für die Aufbahrung von Verstorbenen stehen  4 Aufbahrungsräume zur Verfügung.

 

 

Zugang zu den Leichenzellen/Besuchszeiten:

 

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die Möglichkeit, in aller Ruhe und mit Würde Abschied von verstorbenen Angehörigen, Freunden oder Bekannten zu nehmen. Die Verstorbenen können bei uns ganztags auch außerhalb der Bürozeiten besucht werden. Nähere Informationen erhalten Sie im Friedhofsbüro.

 

Um einen reibungslosen Ablauf von Trauerfeierlichkeiten zu gewährleisten, bitten wir Sie zu beachten, dass Särge spätestens 15 Minuten vor der Aussegnung/Trauerfeier geschlossen werden. Die Bestatter sind angewiesen diese Regelung zu beachten.

 

Bestattungsmöglichkeiten:

 

Auf dem Friedhof können sowohl Erdbestattungen als auch Urnenbeisetzungen durchgeführt werden. Hierfür stehen vom Wahlgrab bis hin zum Reihengrab unterschiedliche Grabarten zur Verfügung. Nähere Informationen erhalten Sie im Friedhofsbüro.

 

Ruhefristen:

 

Die Ruhefrist für Erdbeisetzungen auf unserem Friedhof beträgt 30 Jahre, für Urnenbeisetzungen 25 Jahre.

 

Durchführung von Beisetzungen/Pflege des Friedhofes:

 

Für die Durchführung von Beisetzungen sowie die Pflege des Friedhofes ist die Friedhofsgärtnerei Steingroever zuständig. Näheres erfahren Sie unter der Rubrik "Friedhofspflege". 

Die Firma Steingroever ist nicht für die Terminvergabe von Beisetzungen zuständig. Terminabsprachen erfolgen ausschließlich über die Friedhofsverwaltung. Tel-Nr: 02325/6 04 06. Siehe auch Rubrik "Friedhofsverwaltung".